Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/newyorknati

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Montag! Orientierung und das erste mal New York City!

So nach meiner relativ kurzen Nacht, ich war schon um 6 wach, hieß ich sich langsam fertig machen und das erste mal zum Frühstück. Das ist eigentlich recht lecker, nur auf die Dauer glaub ich ziemlich langweilig. Danach war um 8.30 treffen, begonnen wurde mit einem relativ unnötigen Spiel, deswegen auch nicht erklärenswert. Danach mussten wir ins Auditorium und wir wurden in die ersten wichtigen Sachen eingewissen, so etwas wie Regeln, Stundenpläne, Ausflüge und so weiter. Als das dann fertig war, mussten wir kurz ein paar Unterlagen abgeben und konnten dann auch schon das Ticket für New York kaufen. Danach folgte der unerwartete Sprachtest und keiner war sich wirklich sicher, ob er den machen musste. Ich schon und somit auf dem Sprachtest. Der war relativ easy und war auch keine 5 Minuten lang. Als das dann auch von allen geschafft war, ging ich mit Stephanie und Melanie (einer Französin) zum Lunch. Ja typisch Amerikanisch und alles andere als gesund, bis auf die Salatbar! Nach dem Essen hatten wir noch ein wenig Freizeit und konnten ein wenig entspannen, bis es zum Treffen für New York ging. Dort wurde mit einer undefinierbaren Flüssigkeit mit übertrieben süßen Apfelsaftgeschmack aus Sektflaschen auf eine tolle Zeit angestoßen. Dann wurden wir kurz in kleine Gruppen aufgeteilt und gingen zur Tarrytown Train Station und von da aus mit dem Zug in rund 40 Minuten zur Grand Central Station und sie sieht wirklich so auf, wie in den Filmen und Serien. Von dort aus gingen wir zum Top of the Rocks, von dem man eine wunderbare Aussicht über ganz New York hat! Als wir damit fertig waren, waren wir kurz bei Starbucks (hatte erstmal nur Kuchen, aber der war mega!!). Danach sind wir kurz über den Times Square gegangen und der ist wirklich beeindruckend! Als wir damit fertig waren, haben wir gefühlt eine Stunde, die Grand Central Station gesucht, aber zum Glück laufen ja in New York nicht gerade wenig Menschen rum, die einem helfen können Dann wieder mit dem Zug zurück und zu Fuß über Berg und Tal (Tarrytown ist sehr bergig und unser Campus liegt sehr wert oben) zum Campus. Dort kamen wir so gegen 21.30 komplett fertig an und so vielen Dominika (also meine Zimmerpartnerin) und ich sehr müde, mit schmerzenden Beinen ins Bett und schliefen. Ja, dass war mein erster richtiger Tag hier und ich muss sagen, New York ist mit seinen hohen Gebäuden sehr beeindruckend. Tarrytown ist niedlich und hat dann doch den ein oder anderen Shop (es gibt hier viel zu essen und sogar Subway und McDonald), aber leider sehr steil und ein Gang nach Tarrytown ist wirklich sehr anstrengend, trainiert aber die Beine Das wars vom Montag!
14.9.13 16:20
 
Letzte Einträge: Friday!, Shopping Samstag!!, Sonntag!, Die erste richtige Schulwoche überlebt! :), Samstag. Doofer Beginn aber doch noch gut!, Äußerst Chaotischer Sonntag!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung